Das Wichtigste in KĂŒrze

  • Hubplattformen sind fĂŒr Rollstuhlfahrer und Menschen mit Gehhilfen geeignet und können Höhenunterschiede bis zu 1,35m ĂŒberwinden.
  • Sie werden am Boden montiert und verlaufen vertikal zur Treppe.
  • Hubplattformen sind im Innen- und Außenbereich einsetzbar, kostengĂŒnstiger als Treppenlifte und werden in einigen FĂ€llen staatlich gefördert.

Mit einer Hubplattform senkrecht in andere SphÀren aufsteigen!

Kleine HĂŒrden schnell ĂŒberbrĂŒckt

Nur ein paar Stufen im Eingangsbereich können eine große HĂŒrde fĂŒr Rollstuhlfahrer und GehbeeintrĂ€chtigte darstellen. Mit einer Hubplattform können Sie diese allerdings relativ einfach bewĂ€ltigen. Die flache sowie breite Plattform ermöglicht Ihnen einen einfachen Eingang sowohl mit dem Rollstuhl als auch mit jeder anderen Gehhilfe, wie einen Rollator. Und das ganz ohne mĂŒhsames Aufstehen und unnötigen Platzwechsel.

Hubplattformen können aufgrund ihrer hohen Tragkraft nicht nur Sie mit Ihrem Rollstuhl oder Rollator, sondern auch Begleitpersonen, EinkĂ€ufen oder andere schwere GegenstĂ€nde befördern. Die Bedienung erfolgt unkompliziert ĂŒber eine Bedienkonsole oder einer Fernbedienung.

app-1646226_640-by-tuktukdesign-pixabay-comMaßgeschneiderte Hubplattformen fĂŒr innen und außen

Hubplattformen werden hauptsĂ€chlich im Außenbereich eingesetzt um EingĂ€nge und nur wenige Stufen zu ĂŒberbrĂŒcken. Sie sind genau auf die BedĂŒrfnisse von Menschen mit eingeschrĂ€nkter MobilitĂ€t zugeschnitten und platzsparender als Treppen- oder Sitzlifte.

Selbst der nachtrÀgliche Einbau einer Hubplattform ist unkompliziert und benötigt keine komplizierten Umbauten, sondern lediglich einen festen Untergrund. Da sich die Plattform einfach zusammenklappen lÀsst, sparen Sie mit dieser Liftart auch am meisten Platz.

Maximale FlexibilitÀt ohne explodierende Kosten

Die Preise fĂŒr Hubplattformen richten sich nach der GrĂ¶ĂŸe und der Hubhöhe.

In der Regel sollten Sie fĂŒr die Anschaffung einer Hubplattform rund 5.000 bis 10.500 Euro einplanen.

contest-1767672_640-by-johnhain-pixabay-comKostenĂŒbernahme: Wie immer gilt hier “Vorsorge ist besser als Nachsorge!”

Informieren Sie sich schon vor der Anschaffung bei Ihrer Krankenkasse, welche Kosten diese ĂŒbernimmt oder ob in Ihrem Fall staatliche Förderungen oder andere Zuschussmöglichkeiten greifen.

Vergleichen: “Augen auf beim Hubplattform-Kauf”!

Wie bei jeder Anschaffung, sollten Sie die Angebote der Treppenlift-Hersteller vor dem Kauf auf jeden Fall vergleichen.

Wir von RocketLift bieten Ihnen neben einer umfassenden Kaufberatung auch die Möglichkeit, Ihre perfekte Hubplattform mit Hilfe unseres Treppenlift-Konfigurators in nur 3 Schritten zu finden!

Lassen Sie sich von RocketLift beraten!

 

Die Vorteile einer Hubplattform

  • Spezialist fĂŒr geringe Höhen – nur wenige Stufen werden schnell und unkompliziert ĂŒberwunden
  • Ideal fĂŒr Rollstuhlfahrer – aber auch fĂŒr Menschen mit mobilen Gehhilfen wie Rollatoren, da die TragflĂ€che ausreichend Platz bietet
  • Platzsparend – die Plattform kann eingeklappt werden
  • Innen und außen einsetzbar – durch die hochwertigen und wetterfesten Materialien können sind Hubplattform sowohl innen als auch außen einsetzbar
  • Kein Umbau nötig – es ist nur eine große, ebenerdige FlĂ€che nötig
  • Hohe Tragkraft – schwere GegenstĂ€nde und Begleitpersonen können leicht befördert werden
  • Einfache Bedienung – nur ein Tastendruck und der Hebemechanismus wird aktiviert
  • Staatliche Förderung möglich

Wir haben Sie neugierig gemacht? Kontaktieren Sie uns noch heute per Mail oder Telefon oder nutzen Sie einfach unseren einfachen Online-Konfigurator!

Zum Treppenlift-Konfigurator
[Gesamt:3    Durchschnitt: 4.7/5]