Das Wichtigste in Kürze

  • Die Treppenart hat einen wesentlichen Einfluss darauf, welchen Treppenlift Sie einsetzen können und wie teuer der Lift sein wird.
  • Bei der Wahl des richtigen Treppenlifts unterscheiden Sie zwischen geraden und kurvigen Treppenverläufen.
  • Wesentlich für den Kauf des richtigen Treppenlifts ist auch die Breite Ihrer Treppe.
  • Wendepunkte, das Material und der Aufbau Ihrer Treppe sind weitere relevante Unterscheidungsmerkmale bei Treppen.

RocketLift – für „Höhenflüge“ bei jeder Treppenart

treppenart_stairs-1578265_640-by-cocoparisienne-pixabay-comTreppenlifte: Nicht nur für gerade Treppen

Treppenlifte werden heute glücklicherweise schon für die unterschiedlichsten Arten von Treppen angeboten. Sie sollten allerdings wissen, welchen Treppenlift Sie speziell für Ihre Treppe einsetzen können und wovon Sie besser die Finger lassen. Wir verraten es Ihnen!

Treppenlifte können Sie nicht nur auf einer geraden Treppe einbauen lassen, sondern auch bei vielen anderen Treppenarten, wie zum Beispiel bei einer Kurventreppe oder auch an einer Wendeltreppe.

So werden etwa bei einer Spindeltreppe ganz einfach die Schienen, auf denen der Lift geführt wird, je nach Verlauf der Kurven gebogen. Je nach vorhandenem Platzangebot wird der Treppenlifter dann entweder außen an der Wand oder auch innen am Geländer installiert. Am Sitz des Treppenliftes ändert sich hierbei nichts. Nach Abschluss der Arbeiten können Sie mithilfe des Liftes bequem und sicher durch die Kurven sowie Ecken fahren und Ihren Weg in die Höhe beziehungsweise in die oberen Stockwerke antreten.

floor-212750_640-by-eukalyptus-pixabay-comDie Anzahl der Etagen und die Länge Ihrer Treppe

Bei der Auswahl eines Treppenliftes spielt die Anzahl der vorhandenen Etagen natürlich eine Rolle. Schließlich wird die Konstruktion der Führungs- und Antriebsschiene je nach Etagenanzahl sowie Treppenlänge angepasst. Ebenso wichtig sind natürlich Details, wie die Breite der Treppe, die genauen Maße, der Treppenaufbau und ähnliches. Das gilt natürlich sowohl für Treppenlifte im Haus als auch außerhalb Ihrer eigenen vier Wände.

Während diese Details erst im zweiten Schritt nötig sind, reichen für die grundsätzliche Bestimmung des passenden Treppenlifts erst einmal nur drei Schritte. Nutzen Sie dafür unseren Treppenlift-Konfigurator und Sie erhalten in Raketen-Geschwindigkeit unverbindliche Angebote, die genau zu Ihrer Treppenart und Ihren Vorstellungen passen.

Hier geht‘s zum Treppenlift-Konfigurator!

 

treppenart_stairs-630178_640-by-blickpixel-pixabay-com

Welche Rolle spielen Material und Treppenlift-Aufbau?

Aus welchem Material Ihre Treppe besteht (zum Beispiel Holz, Stahl, Stein, Granit) ist für die erste Bestimmung der geeigneten Treppenliftart irrelevant. Damit wir Ihnen passende Angebote für Ihren Treppenlift übermitteln können, ist diese Angabe daher noch nicht notwendig.

Wird Ihr Treppenlift-Kauf konkret, wir vor der Montage selbstverständlich die Belastbarkeit des vorhandenen Materials eingehend überprüft. Unter anderem entscheidet sich an dieser Stelle, wo die Schiene für Ihren Treppenlift montiert werden kann – ob am Geländer, an der Wand oder eventuell sogar am Boden.

Die einzigen Treppenliftarten bei denen die Treppenart absolut keine Rolle spielt sind der Hublift und der Senkrechtlift!

Kostenüberblick je nach Treppenart

Treppenverlauf Treppenlift Kosten ab etwa
gerade Sitzlift 2500 Euro
gerade Plattformlift 7500 Euro
kurvig Sitzlift 6000 Euro
kurvig Plattformlift 8500 Euro
irrelevant Hublift 4500 Euro
irrelevant Senkrechtlift 13500 Euro

Sie haben noch weitere Fragen zu Ihrem Treppenverlauf und dem geeigneten Treppenliftmodell? Lassen Sie sich von uns beraten!

RocketLift Kaufberatung!
[Gesamt:4    Durchschnitt: 4.8/5]